“Auf den Spuren von Baron Münchhausen“

 

Tagesfahrt

tab
header
top

ARBEITSKREIS DORFGESCHICHTE OBERMEISER
Die diesjährige Tagesfahrt des Arbeitskreis Dorfgeschichte Obermeiser führe die 47 starke Reisegruppe in die idyllische Heimatstadt des „Lügenbaron Münchhausen“ nach Bodenwerder.
Der Rundgang durch die Münchhausenstadt, die einst auf einer Weserinsel gegründet wurde, führte von dem in 1603 errichteten Geburtshaus des Baron, dem heutigen Rathaus, durch die historische Altstadt entlang von Fragmenten der einstigen Stadtmauer, Jahrhunderte alter, wunderschöner Fachwerkhäuser bis hin zur Stadtkirche Nikolai, die wegen des immer wiederkehrenden Hochwassers im 19. Jahrhundert mit der Erhöhung des Straßenniveaus auch eine Erhöhung des Kirchenfußboden um einen Meter erhielt. Die Stadtführerin verstand es an den verschiedenen Besichtigungspunkten den aufmerksamen Zuhörern mit der ein oder anderen Geschichten des Baron Münchhausen ihren Vortrag zur Stadtgeschichte aufzulockern.
Im Münchhausen-Museum erfuhren die Reiseteilnehmer was für ein Mensch Münchhausen wirklich war. Bücher und Dokument zeichneten die wichtigsten Stationen seines interessanten Lebensweges auf. Auch hier wurde der Vortrag von  einem erfahrenen Museumführer mit vielen lustigen Baron-Geschichten untermauert, die die  Besucher begeisterten.
Der Besuch im Museum für „Landtechnik- und Landarbeit“ in Emmerthal-Börry stieß bei den Teilnehmern auf großes Interesse. Bei einem historischen Rundgang durch 200 Jahre Geschichte der Landwirtschaft in verschiedenen Ausstellungen, konnte hier die Entwicklung von personenintensiven Bauernhof bis zum technisierten Landwirtschaftsbetrieb bewundert werden. Viele Erinnerungen an die frühere landwirtschaftliche Arbeit wo noch nicht, wie heute, die Arbeitsgeräte so hoch technisierte waren, wurde bei vielen Besuchern wieder wachgerufen.
Eine Schiffsrundfahrt mit Kaffee- und Kuchengedeck auf dem Schieder-See, sowie ein hervorragendes Abendessen-Büffet mit flambierten Schinkenbraten und einen nach dem Abendessen aufgeführten Holzschuh-Tanz, an dem sich auch sechs Teilnehmer, in Verkleidung, aus der Reisegruppe beteiligten, rundeten einen gelungenen Tagesausflug ab.

BU: Die Reisegruppe vor dem Geburtshaus von Baron Münchhausen.


Bild

Die Reisegruppe vor dem
Geburtshaus von Baron
Münchhausen

vergrößern

 

 

 

Kontakt
© A D Obermeiser
Impressum
Wir über uns
Gästebuch
Kurzchronik
Publikationen/Flyer
Impressionen
Pressestimmen