Besuch im Internationalen Wind- und Wassermühlenmuseum in Gifhorn

 

Erlebt

tab
header
top

Obermeiser. Das Internationale Wind- und Wassermühlenmuseum in Gifhorn und das Schokoland Rausch in Peine waren Ziel einer Tagesfahrt, zu der der Arbeitskreis Dorfgeschichte Obermeiser eingeladen hatte. Anknüpfen wollten die Mitglieder des Arbeitskreises an die letztjährige Fahrt, welche in das Westfälische Landesmuseum in Detmold geführt hatte.

Zunächst wurde von den Teilnehmern als erstes Reiseziel das Schokoland Rausch in Peine besucht, eine traditionelle Schokoladenfabrik. Hier wurde Wissenswertes über die Geschichte des Kakaos, seinen Anbau und Ernte sowie über die Herstellung von Schokolade und ihre Verbreitung vermittelt. Selbstverständlich gab es auch Gelegenheit zur Verkostung der verschiedenen Produkte und zum Besuch des Werksverkaufs.

Als nächster Programmpunkt stand das Internationale Wind- und Wasssermühlenmuseum in Gifhorn auf dem Plan. Dieses Museum öffnete 1980 seine Pforten für die Besucher und zeigt seither auf seinem mehrere ha umfassenden Freigelände 13 Wind-, Wasser- und Schiffsmühlen in Original-Größe. Das Kernstück der Museumsanlage ist die große Ausstellungshalle mit ca.              40 Mühlenmodellen aus aller Welt. Die Teilnehmer der Fahrt hatten die Gelegenheit, in einer sachkundigen Führung die Welt der Mühlen, also der ältesten Maschinen der Menschheit, kennenzulernen. Da im historischem Ambiente des Mühlenmuseums auch ein Backofen betrieben wird, hat eine Vielzahl von Besuchern die Gelegenheit genutzt und sich mit dem "nach alter Väter Sitte" hergestellten Brot versorgt.

Nach der Besichtigung des Museums trat man die Heimreise an, die in Lippoldshausen mit einem abschließenden gemeinsamen warmen Abendessen unterbrochen wurde. Hier fand eine eindrucksvolle Fahrt bei herrlichen spätsommerlichen Temperaturen ihren gebührenden Abschluss.

Bild größer Bild größer

 

textfeld

Tagesfahrt

Bild

vergrößern

Bild

vergrößern

Bild

vergrößern

Kontakt
© A D Obermeiser
Impressum
Wir über uns
Gästebuch
Kurzchronik
Publikationen/Flyer
Impressionen
Pressestimmen